Erreichen Sie Ihre NetGalley-Ziele!

Als NetGalley-Mitglied kennen Sie sicher dieses wunderbare Gefühl, nach Stunden wieder aus einer Buchwelt aufzutauchen. Ein packender Plot, eine unbekannte Welt und Figuren, die einem ans Herz wachsen. Doch die Bücherliebe hat manchmal auch eine andere Seite: Eine Leseliste, die immer länger wird, die Feedbackrate, die in den Keller sinkt, diese eine Rezension, die nicht gelingen will… In unserem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie sich sinnvolle Ziele setzen und diese auch erreichen können. Wir fordern Sie heraus, zum NetGalley-Profi zu werden, Ihre Zusammenarbeit mit den Verlagen zu verbessern und das meiste aus Ihrer NetGalley-Mitgliedschaft herauszuholen!

Aktualisieren Sie Ihr Profil regelmäßig

Wenn Sie ein Buch auf NetGalley anfragen, schaut sich der Verlag Ihr Profil an, um mehr über Sie und Ihre Lesevorlieben zu erfahren. Dabei wird unter anderem darauf geachtet, dass Sie ein aktives Mitglied sind und dass Ihre Informationen aktuell sind. Denken Sie also daran, alle paar Monate Ihr Profil zu aktualisieren – am besten schreiben Sie sich eine Erinnerung in Ihren Kalender. Besonders wichtig sind hier die Reichweiten Ihres Blogs bzw. Ihrer Social-Media-Kanäle aber auch das Verlinken all der Orte, an denen Sie Rezensionen teilen. Nennen Sie nicht nur „Amazon“ oder „Lovelybooks“ sondern fügen Sie die konkreten Links zu Ihren Rezensent*innen-Profilen auf diesen Plattformen ein. Hier finden Sie heraus, worauf Verlage noch achten, wenn sie sich Ihr Profil anschauen.

Feilen Sie an Ihren Rezensionen

Rezensionen sind unglaublich nützlich für Verlage, Autor*innen und andere Leser*innen. Verlage verlassen sich auf Ihr Feedback und werden eher Anfragen von Mitgliedern bestätigen, die aussagekräftige Rezensionen zu ihren Büchern schreiben. Eine gute Rezension zu schreiben erfordert Übung und Zeit. Egal, ob Sie nochmal die Grundlagen auffrischen wollen, die Ihnen zeigen, wie Sie eine Rezension strukturieren oder ob Sie Hilfe im Kampf gegen eine Schreibblockade brauchen – hier finden Sie alle Tipps, die Sie brauchen. Außerdem haben wir hier unsere besten Tipps für eine gute Hörbuchrezension versammelt.

Lesen und rezensieren Sie Bücher, zum Erscheinungstermin

Viele NetGalley-Mitglieder setzen sich das Ziel, ihren SuB (Stapel ungelesener Bücher) nicht zu groß werden zu lassen, indem sie mehr Bücher schon vor Erscheinungstermin lesen und rezensieren. Dafür ist es wichtig, organisiert zu bleiben, z. B. können Sie einen Leseplan oder einen Rezensionskalender für einen besseren Überblick beginnen.
Achten Sie darauf, ob der Verlag in der Bestätigungs-Mails darum bittet, die Rezension zu einem bestimmten Zeitpunkt zu veröffentlichen. Ist das nicht der Fall, sind Sie mit einer Veröffentlichung der Rezension zum Erscheinungstermin des Buches immer auf der sicheren Seite. Bücher, die schon erschienen sind, sollten Sie innerhalb weniger Wochen rezensieren.

Erhöhen Sie Ihre Feedbackrate

Die Feedbackrate berechnet, wie viel Prozent der (Hör-)Bücher, für die Sie bestätigt wurden, Sie auch rezensiert haben. Sie ist einer der wichtigsten Faktoren, auf den Verlage bei der Bearbeitung von Anfragen achten. Wir empfehlen, dass die Rate immer bei ungefähr 80 % liegt. Gar nicht so einfach? Wir haben ein paar Tipps für Sie:

  • Fragen Sie nicht jedes Buch an, das Sie interessiert. Wir verstehen gut, dass man am liebsten sofort alles lesen würde. Aber denken Sie daran, dass Sie jedes bestätigte Buch auch rezensieren sollten. Es kann helfen, wenn Sie sich selbst ein paar „Regeln“ setzen, sich also z. B. vornehmen, ein Buch erst dann anzufragen, wenn Sie ein anderes rezensiert haben.
  • Nutzen Sie Bücher, die zum „Sofort Lesen“ zur Verfügung stehen. Vor allem neuere Mitglieder können so eine gute Feedbackrate aufbauen, ohne Verlagen Anfragen schicken zu müssen.
  • Nehmen Sie an einem Lesemarathon teil! Dabei können Sie nicht nur in einem kurzen Zeitraum einen großen Teil Ihrer Liste abarbeiten, sondern gleich neue lesebegeisterte Freund*innen finden.

Teilen Sie Ihre Rezensionen online

Nachdem Sie Ihre Rezension auf NetGalley an den Verlag gesendet haben, überlegen Sie, ob Sie sie nicht auch noch auf Ihrem Blog, auf Instagram oder anderen Social-Media-Kanälen teilen können. Vielleicht helfen Sie so eine*r Freund*in, sein*ihr neuestes Lieblingsbuch zu entdecken!
Sie können ganz einfach Ihren LinkedIn-, Goodreads- und Twitter-Account mit Ihrem NetGalley-Profil verknüpfen und die Rezensionen dann mit einem Klick dort teilen. Wenn Sie Ihre Rezensionen auf weiteren Plattformen wie LovelyBooks, buecher.de oder Amazon teilen möchten, können sie die Links bei Ihrer Rezension in den Link-Bereich einfügen. In unserem Hilfe-Bereich und auf unserem Blog finden Sie weitere Informationen dazu.
Denken Sie auch daran, die Links zu Ihren Profilen auf Amazon, LovelyBooks usw. in Ihrer Kurzvorstellung bei NetGalley anzugeben.

Bauen Sie Ihre Social-Media-Kanäle auf

Viele NetGalley-Mitglieder haben Social-Media-Kanäle, auf denen sie ihre Liebe für Bücher teilen. Social Media ist nicht nur super, um Rezensionen zu teilen, sondern auch, um sich mit einer tollen Community aus Buchliebhaber*innen zu vernetzen. Falls Sie bereits einen Account betreiben, können sie sich das NetGalley-Ziel stecken, Ihre Reichweite zu erhöhen und regelmäßig NetGalley-Rezensionen zu posten. Falls Sie jetzt erst damit loslegen möchten, haben wir hier unsere besten Tipps gesammelt!

Nutzen Sie NetGalley-Tools!

NetGalley bietet eine Vielzahl von Ressourcen, die Sie bei Ihrer Arbeit als professionelle*r Leser*in unterstützen. Wir möchten Ihnen ein paar dieser Tools vorstellen, die Sie vielleicht noch gar nicht für sich entdeckt haben:

  • Der Hilfe-Bereich: Unser Hilfe-Bereich ist vollgepackt mit Antworten auf all Ihre dringenden Fragen: Wie verbessere ich mein Profil? Wie schreibe ich eine Rezension? Und wie richte ich mein Lesegerät so ein, dass alles reibungslos funktioniert? Wenn Sie eine Frage zu NetGalley haben, ist unser FAQ-Bereich die erste Anlaufstelle. Und sollten Sie selbst dann nicht weiterwissen, hilft Ihnen gerne unser Support-Team weiter!
  • Die Lieblingsverlage: Die Anzahl der Bücher, die auf NetGalley angefragt werden können, kann überwältigend sein. Wenn Sie Verlage zu Ihren „Lieblingen“ hinzufügen, können Sie diese Anzahl eingrenzen. Gehen Sie dafür auf die Seite des Verlags (indem Sie die Verlage durchsuchen oder auf der Titelseite eines Buchs auf den Verlagsnamen klicken). Klicken Sie dann auf den Button „Lieblingsverlag“. Im Bereich „Titel finden“ wird Ihnen unter „Lieblingsverlage“ eine Auswahl der Titel aus Ihren Lieblingsverlagen angezeigt.
  • Die Netgalley-Checklist-Mail: Jede Woche versenden wir an unsere Mitglieder eine E-Mail, um Sie darüber zu informieren, ob ehemalige Wunsch-Bücher jetzt zum Anfragen bereit sind, wie viele Titel noch rezensiert werden müssen oder ob sich ein Archivierungsdatum nähert. Diese Mail hilft Ihnen zu priorisieren, was Sie lesen und rezensieren und wie Sie Ihre Lektüre planen. Um sich anzumelden, klicken Sie in Ihrem Profil auf „Zusätzliche Informationen“ und bearbeiten sie den Abschnitt „NetGalley-Newsletter“.
  • Der NetGalley-Newsletter: Apropos Newsletter – Mit unserem NetGalley-Newsletter erhalten Sie spannende Informationen zu neuen Titeln, Aktionen und besonderen Highlights. Es ist uns wichtig, dass sie nur Mails bekommen, die Sie auch wirklich interessieren. Deshalb schicken wir Ihnen die spannendsten Infos nur zu Ihren Lieblingsgenres.
  • Die Lieblingsgenres: Nicht nur für den NetGalley-Newsletter ist es wichtig, dass Sie Ihre Lieblingsgenres angeben. Auch wenn Sie nach neuen Entdeckungen stöbern, ist es hilfreich, wenn Sie die große Auswahl zuvor auf Ihre liebsten Genres eingeschränkt haben. In Ihrem Profil können Sie unter „Lesevorlieben“ ganz einfach eintragen, welche Bücher Sie interessieren.
  • Ihre Lese- und Hörgewohnheiten: Wir sind immer noch ganz aufgeregt, dass es jetzt endlich Hörbücher bei NetGalley gibt! Wenn sie die Liebe zu Hörbüchern teilen, sollten sie das in Ihrer Kurzvorstellung angeben. So erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine Bestätigung durch den Verlag. Außerdem können Sie in Ihrem Profil unter „Lesevorlieben“ angeben, dass sie Hörbücher hören und können so unseren Hörbuch-Newsletter mit den besten Tipps und spannendsten Neuerscheinungen erhalten!

Teilen Sie Ihre Ziele mit uns und den anderen NetGalley-Mitgliedern, um sich gegenseitig zu motivieren! Im Rahmen der #NetGalleyDEChallenge 2021 haben wir dafür ein Template für Sie erstellt. Klicken Sie einfach auf das Bild, dann können Sie es im richtigen Format herunterladen. Indem Sie @NetGalleyDE vertaggen, können wir Ihre Ziele ebenfalls teilen!

Wir hoffen, wir konnten Ihnen einige Dinge über NetGalley erzählen, die Sie noch nicht wussten und Sie motivieren, sich neue Ziele zu stecken! Wir sind gespannt zu hören, was Sie sich vorgenommen haben. Erzählen Sie uns gerne davon in den Kommentaren!

Divider

10 Kommentare zu “Erreichen Sie Ihre NetGalley-Ziele!

  1. Danke für die vielen tollen Tipps, um sich selbst als Blogger zu überprüfen, Schwächen zu finden, aber auch präsenter zu werden und dadurch mit Verlagen, anderen Bloggern und Autoren noch besser zusammenzuarbeiten.

  2. Da ist eine ganz schöne Menge zusammen gekommen: Bessere Rezensionen- auf jeden Fall kürzer und übersichtlicher fassen, meinen Blog noch aktiver gestalten, noch mehr Präsenz auf Social Media (besonders FB und Instagram), und eine gute und regelmäßige Zusammenarbeit mit Verlagen und Autoren und Austausch auch mit anderen Bloggern um von ihnen zu lernen… und ich wünsche mir so sehr, dass die Verlage meine Rezensionen dann mit Klammer für die Hervorhebung des Beitrages versehen und Anfragen automatisch bestätigen. Das wäre ein Traum!!!

  3. Ich versuche möglichst viele Bücher zu lesen und zu rezensieren. Leider klappt das nicht immer so, wei geplant, zumal ich am 19. Juli für ein paar Tage ins Krankenhaus muss. Aber meinne Reader nehme ich da natürlcih mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.