Die Challenge-Paten: Petra Lux

Ob als Bloggerin, Buchhändlerin, Verlagsmitarbeiterin oder PR-Beraterin: Die Patinnen unserer #NetGalleyDEChallenge entdecken, erleben und empfehlen täglich Bücher und unterstützen andere dabei. Im digitalen Get-Together zum Abschluss der NetGalley-Challenge 2019 tauschen sich Jacqueline Masuck, Tina Lurz, Caroline Adler und Petra Lux ausführlich über ihre abwechslungsreichen Tätigkeiten und Herausforderungen als professionelle Leserinnen aus und beantworten Ihre Fragen. Doch schon während der Challenge stellen wir Ihnen unsere Patinnen in kurzen Interviews vor.

In dieser Woche ist Buchbloggerin Petra Lux an der Reihe und beantwortet unsere Fragen.

Steckbrief

Dein Name:

Petra. Viele nennen mich aber auch Petzi.

Wo finden wir dich und deine Begeisterung für Bücher?

Auf dieliebezudenbuechern.de kann man ausführlich nachlesen, welche Bücher mich begeistern. Daneben bin ich hauptsächlich als @diepetzi auf Instagram unterwegs. Aber auch auf Facebook und Twitter bin ich zu finden.

Wie entdeckst du Bücher?

Auf Instagram, in den Vorschauen, im Buchladen, auf anderen Blogs oder auf Empfehlung. Hier gibt es tatsächlich viele Optionen.

Wie erlebst du Bücher?

Mit allen Sinnen. Am liebsten ganz für mich allein auf dem Sofa, im Café oder gerne auch in der Bahn. Gute Geschichten können mich komplett für sich einnehmen und da schaffe ich es dann auch ohne Probleme etwaige Geräuschkulissen zu ignorieren.

Wie empfiehlst du Bücher?

Mit Herzblut und Leidenschaft auf dem Blog und meinen Social Media Kanälen.

Drei Fragen an Petra

1. Welches Genre hast du zuletzt neu für dich entdeckt?

Ganz aktuell sicherlich die Sachbücher, denn noch vor drei oder vier Jahren habe ich die eher selten gelesen. Mittlerweile bin ich großer Fan davon mich in spannende Themen umfassender einzulesen. Besonders Ernährung und Persönlichkeitsentwicklung haben es mir angetan.

2. Wie behältst du den Überblick über deine gelesenen Bücher?

Über Instagram. Ich versuche monatlich meine gelesenen Bücher zu posten und habe so einen ganz guten Überblick, was ich im Jahr gelesen habe.

3. Was macht in deinen Augen eine gute Buchempfehlung aus?

Wenn die Begeisterung und die Liebe zum Buch sofort überspringt und man einfach das Gefühl hat, dass man dieses Buch sofort lesen muss.

Speed-Fragerunde

1. Beschreibe das Beste an deiner Arbeit mit Büchern als Buchbloggerin in drei Worten:

Kreativität, Leidenschaft, Bücher

2. Bei diesen Bücherfans holst du dir neue Buchempfehlungen:

Bei Alexandra Stiller und ihrem Team auf buecherkaffee.de, bei Bookstagrammer Florian Valerius @literarischernerd, bei Sarah Reul auf pinkfisch.net, auf Instagram bei @mariachristinapiwowarski, @frank.menden, @nordbreze und eigentlich auch bei allen anderen, denen ich folge. Das mache ich ja aus gutem Grund.

3. Dieses Buch empfiehlst du selbst am häufigsten:

Ich kann mich hier nicht auf ein Buch festlegen, da ich die Empfehlung immer auch vom Leser abhängig mache. Zuletzt habe ich aber außerordentlich oft „Der Ernährungskompass“ von Bas Kast empfohlen und den grandiosen Roman „Die Unversehrten“ von Tanja Paar.

4. Dieses Buch hat dich zuletzt überrascht (positiv oder negativ):

„Kurt“ von Sarah Kuttner. Ein großartiges Buch! Lest es alle!

5. Diesen aktuellen Trend in der Buchwelt findest du spannend:

Ehrlich gesagt achte ich da weniger drauf, weil ich lese was mich interessiert und sofort anspricht.

6. Auf diesem Branchen-Event trifft man dich als nächstes:

Auf der Frankfurter Buchmesse.

Petra Lux und die drei weiteren Challenge-Patinnen werden am 5. Juni 2019 um 20 Uhr bei einem digitalen Get-Together unter dem Motto „Bücher – entdecken, erleben, empfehlen!“ über alles rund um dieses Thema sprechen. Seien Sie dabei und melden sich jetzt für das Get-Together an – Sie brauchen dafür nur ein Smartphone, Tablet oder einen PC.

Divider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.