Unsere Lieblingsbücher im April 2022

Im April wird Abwechslung großgeschrieben! Nicht nur das Wetter macht was es will und ist für einige Überraschungen bereit, auch im NetGalley-Katalog finden Sie facettenreiche Leseunterhaltung für jeden Geschmack und jede Stimmung. Ein außergewöhnlicher moderner Thriller aus Japan erwartet Sie in »Bullet Train« von Kotaro Isaka. Teresa Sporrers neuester Roman »Queen of the Wicked: Die giftige Königin« lässt die Herzen aller Fantasy-Liebesgeschichten-Fans höher schlagen. vom Mut, sein Leben in die eigenen Hände zu nehmen erzählt »With you I dream«, der Auftakt der New-Adult-Reihe »Belmont Bay«, die im wild-romantischen Idaho spielt. Außerdem mit dabei: Ein rasantes Kinderbuch-Abenteuer über ein laufendes Haus, ein brillant gestrickter Krimi von Bestsellerautor Anthony Horowitz und vieles mehr!

Welche Bücher stehen im April auf Ihrer Leseliste? Schreiben Sie es uns gerne!

Viel Spaß beim Stöbern und lesereiche Osterfeiertage wünscht
Ihr NetGalley-Team

Das sind unsere Lieblingsbücher im April:

Ein Zug. Fünf Killer. Und ein Koffer voller Geld.

Bullet Train
von Kotaro Isaka

Fünf Killer, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sitzen zusammen mit dem Opfer einer Entführung und einem Koffer voller Geld im japanischen Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen, der auf die Endstation zurast, an der sie einer der Bosse von Tokios Unterwelt erwartet. Erst kommt der Koffer abhanden, dann verstirbt das Entführungsopfer auf mysteriöse Weise. Die Reise wird zu einer mit aberwitzigen Dialogen gespickten Höllenfahrt, an deren Ende nur einer den Zug verlassen wird.

Abschied und Aufbruch. Worauf noch warten?

Morgen kann kommen
von Ildikó von Kürthy
gelesen von Ildikó von Kürthy

Ein zerrissenes Foto bringt die Wahrheit ans Licht. Es ist die Momentaufnahme eines Verrats, der vier Schicksale miteinander verbindet, sie zusammenführt und mit den unbequemen Fragen der Lebensmitte konfrontiert: Loslassen oder Festhalten? Wer bin ich, wenn ich niemandem mehr gefallen will, und wo will ich hin, wenn ich mir von niemandem mehr sagen lasse, wo es langgeht? Ruth flieht mit dem Foto und ihrem viel zu großen Hund in die alte Villa der Großeltern. Dort trifft sie nach Jahren des Schweigens auf ihre Schwester, erkennt die Lüge, die sie entzweit und das Verbrechen, das ihr Leben bestimmt hat. Ruth tritt aus dem Schatten ihrer Vergangenheit. Und das Ende ist eigentlich erst der Anfang.

Fantastische Wesen, gefährliche Pflanzen und prickelnde Momente

Queen of the Wicked: Die giftige Königin
von Teresa Sporrer

Belladonna ist eine Gifthexe, und sie macht ihrem Namen alle Ehre, denn ein Kuss allein kann tödlich enden. Kein Wunder also, dass sie ihre Zeit lieber mit ihren Schützlingen, den giftigsten aller Giftpflanzen, in den Gärten unterhalb des Schlosses der Hexenkönigin verbringt. Doch als diese unerwartet einem Giftanschlag zum Opfer und der Verdacht ausgerechnet auf Belladonna fällt, passiert das Unglaubliche: Belladonna wird kurzerhand zur nächsten Hexenkönigin gekrönt! Damit einher geht allerdings nicht nur die Krone, sondern auch der Verlobte der verstorbenen Königin – Blake, ein Dämon, der Belladonnas Selbstbeherrschung auf mehr als nur eine Weise herausfordert …

Diversität ist die wahre Normalität!

Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau: Über trans Sein und mein Leben
von Phenix Kühnert

Phenix Kühnert schreibt, als würde sie eine ganze Nacht lang erzählen …
… mit radikaler Offenheit und Empathie – sich selbst gegenüber, aber auch der Welt, die uns umgibt. Sie berichtet von ihrem Leben als trans Frau, spricht über Dating in Berlin, die Neugier und das Verschwinden von Männern, die Suche nach der Liebe.
Sie blickt zurück in ihre Kindheit, definiert Erinnerungen anders, schreibt über Schmerz und Akzeptanz. Schnell wird klar: Diese Geschichte betrifft uns alle. Es ist längst an der Zeit, unsere Gesellschaft neu zu denken. Strukturen und Prägungen, Definitionen von „Männlichkeit“ und „Weiblichkeit“ zu hinterfragen, niederzureißen. Füreinander einzustehen.

Wie wird aus Verliebtheit Liebe? Und wann erlischt das Feuer?

Lamento
von Madame Nielsen

»Lamento« beginnt mit einem Brand, das Feuer durchzieht den ganzen Roman. Die Erzählerin, eine Schriftstellerin, lernt als ganz junge Frau bei der Premiere eines ihrer Stücke einen ebenfalls sehr jungen Dramatiker und Theatermacher kennen. Sie verlieben sich schlagartig und verbringen fortan jede Minute miteinander, völlig unberührt von der Außenwelt. Doch als sie schließlich heiraten, ein Kind bekommen und der Alltag die Leidenschaft erstickt, schlägt die Liebe ins Destruktive um. Die Frau kämpft um jede Minute, die sie schreiben kann, während der Mann sich immer mehr seiner Kunst zuwendet und dem Familienalltag den Rücken zukehrt. Letztlich zerbricht alles, und die Frage bleibt: Wie wird aus Liebe Hass? Madame Nielsen schafft in diesem kurzen Roman das Kunststück, ganz konkret und mitreißend lebendig über eine leidenschaftliche und am Ende schmerzhafte Liebe zu schreiben und somit über die Liebe an sich.

Dramatisch, berührend und hoffnungsvoll

With you I dream
von Justine Pust

Hals über Kopf verlässt die Studentin Mia New York, um einer toxischen Beziehung zu entkommen. Bei ihrer Adoptivschwester in der Kleinstadt Belmont Bay in Idaho, umgeben von glitzernden Seen und den Rocky Mountains, will sie zur Ruhe kommen. Stattdessen beschert ihr der mürrische, aber irritierend gutaussehende Conner bald ziemliches Herzklopfen. Doch je näher Mia Conner kommt, desto größer werden ihre Zweifel: Ist sie wirklich schon wieder bereit, sich jemandem zu öffnen? Und was verheimlicht ihr Conner, das ihn immer wieder in die endlosen Wälder Idahos zieht?

Band 1 des rasanten Abenteuers mit viel Phantasie und Humor

Tomtom und die wilden Häuser
von Siri Kolu

Tomtom und seine Familie dürfen in die berühmte Villa Knisterburg ziehen, ein großzügiges Mehrfamilienhaus am Rande der Stadt. Dort ist es noch wundervoller, als Tomtom es sich ausgemalt hat. Doch direkt nach dem Umzug erhebt sich die Villa plötzlich und läuft auf Beinen los – mit allen Bewohnern an Bord. Wohin ist die Villa unterwegs? Und wie lässt sie sich aufhalten? Tomtom und seine Freunde stecken in einem gewaltigen Abenteuer, das größer wird, je mehr sie über die geheimnisvolle Villa Knisterburg herausfinden!

Feinste Krimiunterhaltung, fesselnd und zweistimmig gesprochen

Der Tote aus Zimmer 12
von Anthony Horowitz
gelesen von Katja Danowski und Volker Hanisch

Susan Ryeland, Lektorin außer Dienst, führt mit ihrem Lebensgefährten das zauberhafte kleine Hotel Polydoros auf Kreta. Aber ganz so idyllisch ist es dann doch nicht, denn der Alltag mit den ewig unzuverlässigen Lieferanten, unpünktlichen Angestellten und den nicht immer einfachen Gästen, macht das Inselleben anstrengender, als sie es sich vorgestellt hat. Auch ihre Beziehung leidet unter dem Stress, und Susan vermisst ihr altes Leben in London. Da kommt das Ehepaar Treherne gerade recht. Sie erzählen eine bizarre Geschichte von einem Mord in ihrem Hotel Branlow Hall just am Hochzeitstag ihrer Tochter Cecily. Und als sie schildern, wie Cecily verschwunden ist, kurz nachdem sie „Atticus unterwegs“ gelesen hat, den Roman, den Susan seinerzeit lektoriert hat, wird ihr klar, dass sie dringend nach England muss. Die 10.000 Pfund, die die Trehernes für Susans Hilfe anbieten, sind ein zusätzlicher Anreiz.

Die Geschichte des 20. Jahrhunderts aus der Perspektive einer außergewöhnlichen Frau

Die Kunst der Freude
von Goliarda Sapienza

Modesta ist eine Sizilianerin, die nach Leben dürstet und für ihre Unabhängigkeit kämpft. Sie erlebt das zwanzigste Jahrhundert auf der Suche nach persönlichem Glück und Erfüllung – gegen alle Widerstände. Als großzügige Freundin, liebende Mutter und leidenschaftliche Liebhaberin begegnet sie dem Leben mit der inneren Größe, die den Heldinnen und Helden der Weltliteratur eigen ist.

Die neue große Liebesgeschichte um Hoffnung und Träume

Weil wir uns nie verlieren
von Amelia Henley

Um sich eine neue Kamera leisten zu können, nimmt die Fotografin Libby einen Job als Aktmodell an, aber dann trifft sie dabei auf den Künstler Jack, der sie mit seiner aufrichtigen Art trotz der peinlichen Situation beeindruckt. Und schon beim ersten Date spürt Libby, dass er der Richtige ist. Als sie in ein gemeinsames Haus ziehen können, sind die beiden so glücklich wie nie zuvor und Libby freut sich auf das Leben, das vor ihnen liegt. Doch das Universum hat andere Pläne und ein Schicksalsschlag ändert alles. Schafft es Libby, wieder nach vorne zu blicken? Kann es ihr gelingen, das Glück wiederzufinden?

Divider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.